Nachdem die umfassenden Sanierungsarbeiten der Sporthalle in Weisenbach im Herbst 2015 fertiggestellt und im Rahemen eines Einweihungsfestes bei dem die sporttreibenden Vereine wie der Turnverein Au oder der Freizeitclub mit der Abteilung Fußball für ein Untrhaltungsprogramm gesorgt hatten, wurde durch die Bewirtung der Gäste von dem Musikverein Weisenbach gemeinsam mit dem Fanfarenzug und dem Harmonikaspielring ein Gesamterlös von rund 1150 Euro erzielt.

Nachdem lange Zeit darüber Diskutiert wurde, wofür das Geld investiert werden soll, kam man schließlich zu dem Entschluss, dass neben dem Defibrillator in der Sparkassenfiliale ein weiterer im Bereich der Sporthalle installiert werden soll, welcher schließlich seinen Platz im Bereich der Eingangsräume der Vereinsräume gefunden hat. Wie auch der Defibrillator in der Sparkassenfiliale wird auch dieser von der Freiwilligen Feuerwehr unterhalten. Der neue Defibrillator bringt gerade für die Nutzer der Sporthalle, der Vereinsräume und der Sportanlage eine Verbesserung in lebensgefährlichen Situationen.

Erfreut zeigten sich daher einerseits die Vertreter der Vereine, welche die Einweihung der sanierten Sporthalle unterstützten und den Erlös der Bürgerstiftung zu Gute kommen ließen, andererseits jedoch auch die Mitglieder des Stiftungsrates, über den zweiten, binnen weniger Tage in Weisenbach installierten Defibrillator.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here