Einen Schaden von 10.000 Euro verursachte ein Mann am Dienstag gegen 18.30 Uhr im Heckenbrunnenweg. Er fuhr mit seinem Transporter in Fahrtrichtung Klingelackerweg, als er vermutlich infolge von Alkoholeinwirkung nach links von der Fahrbahn abkam und gegen eine Mauer fuhr. Nach dem Vorfall begab sich der Mittvierziger nach Hause, ohne sich zunächst um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine Stunde später, als die Unfallaufnahme im Gange war, begab sich der Mann zurück und gab sich an der Unfallstelle als Verursacher zu erkennen.

Aufgrund deutlicher Anzeichen von Alkoholkonsum wurde ein Test durchgeführt, der einen Wert von über zwei Promille zu Tage brachte. Der Unfallhergang und der Zeitpunkt des Alkoholkonsums sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here