Am Samstag den 9. Dezember 2017 wird um 15 Uhr in der Stadthalle Gernsbach das Kindertheaterstück „Rapunzel“ von dem Westdeutschen Tourneetheater Remscheid aufgeführt. Die Zuschauer erwartet das Märchen in der Fassung nach den Brüdern Grimm.

Die Erzähler des Stücks, vier Salatköpfe, wechseln während der Vorstellung in verschiedene Rollen und erzählen die Geschichte eines Kindes das von einer Zauberin in einem Turm gefangen gehalten wird, sie hat alles was sie braucht nur einsam ist sie. Eines Tages findet ein Prinz den Weg zu Rapunzel und sie verlieben sich ineinander, die Zauberin trennt sie doch die Liebenden finden schon bald wieder zueinander. Die Vorstellung dauert etwa eine Stunde, die vorderen Reihen sind für Kinder reserviert.

Das Gernsbacher Weihnachtsmärchen ist eine Kooperationsveranstaltung der Stadt Gernsbach mit der Sparkasse Rastatt-Gernsbach. Alle Kinder bekommen zum Ende der Vorstellung von der Sparkasse Rastatt-Gernsbach eine kleine Überraschung überreicht.

Tickets sind im Vorverkauf im Kulturamt Gernsbach und bei Geschäftsstellen der Sparkasse Rastatt-Gernsbach erhältlich, außerdem auch online unter www.gernsbach.de und ww.reservix.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here